Poliklinik, Altenburg

Aufgabenstellung:Leistung:Innenarchitektur und Raumkonzepte, Gestaltung von Praxisräumen für Logopädie, Heilpraktiker, AugenarztBaukosten:Jahr:2016-2017

Die Arbeiten umfassen die Entwurfsplanung, das Innenarchitekturkonzept, die Materialauswahl, die Raumgestaltung sowie die Gestaltung der Raumgrundrisse für einzelne Nutzungseinheiten.

Die Gebäudesubstanz der Poliklinik – d.h. Skelettbauweise und Rastermaße – musste in der Planung berücksichtigt werden.

Auftraggeber:
Poliklinik Altenburg

Physiotherapiepraxis, Altenburg

Aufgabenstellung:Leistung:Innenarchitekturkonzept und Entwurf zur Raumstruktur einer PhysiotherapiepraxisBaukosten:Jahr:2017

Die bestehende Fläche der Physiotherapiepraxis in der Poliklinik in Altenburg wurde umgestaltet und durch verschiedene Funktionen und Bereiche erweitert.

Die Räume wurden so umstrukturiert, dass der Eingangsbereich mit Sitzzone und Empfangstresen gut belichtet wird und Behandlungs-/Therapiezimmer ähnliche Größen besitzen. Im hinteren Bereich befindet sich eine großzügige Therapie- und Bewegungsfläche mit Reserveliege. Es wurde ein Farbkonzept entwickelt, dass durch gedeckte Farben in Kombination mit einem hellen Grün als wiederkehrender Eyecatcher Akzente setzt und die Räume freundlich und einheitlich wirken lässt.

Laborgebäude, Leipzig

Aufgabenstellung:Umbau und SanierungLeistung:Leistungsphase 5 nach HOAIBaukosten:Jahr:geplante Fertigstellung 2018

Es erfolgt der Umbau eines 1997 errichteten Laborgebäudes für die zukünftige Nutzung durch analytische Labore, Arztpraxen und Büros.

Auftraggeber:
privat

Caritas Büroräume, Altenburg

Aufgabenstellung:Leistung:Innenarchitekturkonzept und Entwurf zur Raumstruktur der CaritasBaukosten:Jahr:2017

Die Büroräume wurden in der Poliklinik in Altenburg in das Bestandsgebäude konzipiert.

Es wurden ungenutzte Räume aktiviert, um den neuen Geschäftsbereich der Caritas zu gestalten.

Die Räume wurden so umgestaltet, dass der Eingangsbereich mit Sitzzone von zwei Seiten belichtet wird und ein direkter Zugang zu den Büroräumen gewährleistet werden kann. Im hinteren Bereich befinden sich das Medizinlager sowie das Besprechungs- und Dienstzimmer. Angelehnt an das Corporatedesign der Caritas wurde ein schwarz-weiß-rotes Farbkonzept entwickelt, welches mit Birkenstämmen in der Sitzzone ein besonderes Raumgefühl ermöglicht.

REHA-Zentrum-Gyhum / Bremen, Neubau Lobby und Arztpraxen

Aufgabenstellung:Leistung:Leistungsphasen 1-9 nach HOAI und InnenarchitekturBaukosten:Jahr:2007 - 2009

Die Lobby bietet als zentraler Punkt Orientierung für die Patienten. Der Neubau wird durch seine Lage und Gestaltung als Empfangszone wahrgenommen und gliedert sich in verschiedene Funktionsbereiche:
•    Zentrale Anmeldung und Empfang
•    geschützter Wartebereich
•    Ruhe- und Kommunikationsinseln
•    Informations- und Internetbereiche
•    zentrale WC-Anlage für Besucher und Gäste
•    Büros und Behandlungsräume der Chefärzte
•    Sekretariatsbereich
•    Gesamte Nutzungsfläche: 800 m² 

Verschiedene Einbauten mit Licht- und Wasserinstallationen sowie Grünpflanzen runden die Gestaltung ab.

REHA – Zentrum Gyhum / Bremen, Bettenhaus

Aufgabenstellung:Neubau ErweiterungLeistung:Leistungsphasen 1-9 nach HOAIBaukosten:4 Mio. €Jahr:2007/2008

Bei dem Projekt handelt es sich um den Anbau eines neuen Gebäudetraktes  als  Privatstation  des REHA- Zentrums.
Der Baukörper ist terassenförmig in drei Geschossen angelegt, sodass sich verschiedene Ebenen von Freiflächen bilden. Großzügige Fenster- und Glasfassaden schaffen eine Verbindung zum begrüntem Außenbereich.

Folgende Nutzungsflächen sind entstanden:
•    EG
•    8 Patientenzimmer
•    ein Therapieraum
•    ein Mehrzweckraum

•    1. OG
•    9 Patientenzimmer
•    ein Lounge- und Kommunikationsbereich
•    ein Therapieraum

•    2. OG
•    7 Patientenzimmer
•    ein Lounge- und Kommunikationsbereich
•    ein Therapieraum

•    Gesamte Nutzungsfläche: 1.050 m²